Orientierungshilfe in Corona-Zeiten

Sicherer und geschützter als bei mir, können Sie kaum Urlaub machen. Die inzwischen selbstverständlichen Verhaltensregeln müssen natürlich beachtet werden.

Meinen Gästen garantiere ich: Sollte Ihnen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen untersagt werden, zu reisen, wird die Buchung selbstverständlich kostenlos storniert. Ebenso, wenn ich nicht an Gäste vermieten darf.

Ab 15. Mai 2021 düfen Sie wieder Urlaub bei mir machen: Buchen Sie jetzt!

Einzige Voraussetzung ist ein bestätigter negativer Schnell- oder Selbsttest.

Zur Sicherheit und weil mir die Gesundheit meiner Gäste am Herzen liegt, lege ich besonderen Wert auf Hygiene. Dementsprechend wird das Domizil für meine Gäste vorbereitet. Den Reinigungsplan habe ich erweitert. Die Hygienmaßnahmen sind mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden, den ich nicht an meine Gäste weitergebe. Sie wohnen bei mir auch in 2021 zu einem sehr günstigen und fairen Preis.

Vor dem Eingang, rechts, befindet sich ein Handdesinfektionsspender, den meine Gäste vor Betreten der FeWo nutzen möchten. Innerhalb des Feriendomizils steht weiteres Desinfektionsmittel für die Hände bereit. Darüber hinaus stelle ich Desinfektionsmittel für die Oberflächenreinigung zur Verfügung. Lüften ist so oft wie möglich erforderlich und gewünscht (Stoßlüftung). Checken Sie sich bitte mit der "LUCA-App" ein. Für Gäste, die ein kontaktloses Check-In wünschen, ist ein Schlüsseltresor vorhanden. Dazu muss allerdings die Mietzahlung vorab auf meinem Konto vollständig verbucht sein. Der Code geht Ihnen dann rechtzeitig zu.

Weitere Empfehlungen:

1. Bei der An- und Abreise sowie beim Aufenthalt öffentliche Verkehrsmittel vermeiden. Keine fremden Personen mitnehmen. Keinen Besuch im Feriendomizil empfangen. Sich an die Empfehlungen und Bestimmungen, die am Urlaubsort gelten, strikt halten.

2. Eine gewissenhafte Handhygiene ist das A und O: Daher regelmäßig gründlich die Hände waschen. Alternativ müssen die Hände mit einem geeigneten Desinfektionsmittel für mindestens 30 Sekunden desinfiziert werden, falls ein regelmäßiges Händewaschen nicht möglich ist.

3. Verzicht auf die Begrüßung per Handschlag und auf sonstiges Händeschütteln. Stattdessen die Begrüßung z.B. verbal und mit einem freundlichen Lächeln vornehmen.

4. Mindestens zwei Meter Abstand – besonders zu hustenden und niesenden Personen – halten. Natürlich ist nicht jeder mit Erkältungssymptomen gleich vom Coronavirus betroffen, es schadet aber auf keinen Fall auf Nummer sicher zu gehen.

5. Im Rahmen der Husten- und Niesetikette, gilt es sich immer von anderen Personen abzuwenden und in die Armbeuge zu husten oder zu niesen.

Meine Bitte: Schenken Sie dem Thema „Hygiene“ soviel Aufmerksamkeit, dass sich alle wohlfühlen und gesund bleiben. Denken Sie dabei bitte auch an die Reinigungskräfte, für deren Wohlergehen ich mich verantwortlich fühle.

Einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in der Eifel und in meinem Feriendomizil wünscht

Ihre

Solveig Frank